Darstellungsweisen von Geschäftssystemen

Darstellungsweisen von Geschäftssystemen

Wie kann man die Aktivitäten einer Organisation strukturiert beschreiben? Wie lassen sich Unternehmen über verschiedene Branchen hinweg vergleichen? Das Geschäftssystem bietet eine praktische, generische Darstellungsweise, die sich auf sämtliche Unternehmen anwenden lässt.

 

Die Analyse und Darstellung des Geschäftssystems vermittelt einen guten Überblick über die Aktivitäten eines Unternehmens. Darauf aufbauend können weitere Analysen durchgeführt werden, beispielsweise Benchmarking verschiedener Unternehmen auf Ebene der einzelnen Wertschöpfungsstufen oder In-/Outsourcing-Analysen.

Das Geschäftssystem (nicht zu verwechseln mit dem Geschäftsmodell) stellt die Aktivitäten dar, mit denen ein Unternehmen seine Leistungen erbringt. Die Vielzahl der einzelnen Aktivitäten wird hierbei sinnvoll gruppiert und gemäß ihrer logischen Reihenfolge in einem Flussdiagramm dargestellt. Ein „klassisches" Geschäftssystem umfasst die Wertschöpfungsstufen Forschung und Entwicklung – Produktion – Marketing und Vertrieb – Service. Diese Stufen können je nach Relevanz für das Unternehmen noch weiter unterteilt werden:

  • Forschung und Entwicklung: Grundlagenforschung, Anwendungsforschung, Entwicklung
  • Produktion: Einkauf, Herstellung von Vorprodukten, Herstellung oder Montage von Endprodukten
  • Marketing und Vertrieb: Marketing, Akquisition, Verkauf, Distribution, Abrechnung
  • Service: Kundenbetreuung, Anwendungsberatung, Wartung und Instandsetzung

Im Folgenden sind einige typische Geschäftssysteme ausgewählter Brachen dargestellt:

Geschäftssysteme ausgewählter Branchen

The business system: A new tool for strategy formulation and cost analysis

Der Artikel beschreibt, wie Geschäftsmodelle dabei helfen können, Strategien zu formulieren und Kosten zu analysieren.

PPT Download Geschäftssysteme ausgewählter Branchen

Autor: Achim Sztuka

Bild oben © Stefan Göthert / PIXELIO

 

© 2017 Manager Wiki | Joomla Template by vonfio.de
Auf Twitter folgen
Auf Facebook teilen
Auf Xing teilen