Durchführung einer Delphi-Studie

Delphi-Studie

Wenn Sie die Meinung führender Experten auf einem Gebiet möglichst neutral einholen wollen, ist eine Delphi-Studie ein geeignetes Instrument. Dieser Beitrag gibt Ihnen einen kurzen Überblick, wie man bei der Anwendung dieses Prognoseverfahrens vorgeht.

 

Die Methode der Delphi-Studie beruht auf der Annahme, dass Experten in ihrem Fachgebiet besonders fundierte Meinungen über die zukünftige Entwicklungen eines Prognosegegenstands abgeben können. Daher wird eine größere Zahl Fachleute in mehreren Runden befragt mit dem Ziel, ein Gruppenvotum zu dem interessierenden Sachverhalt zu erhalten.

Die Befragung im Rahmen einer Delphi-Studie findet in schriftlicher Form unter Wahrung der Anonymität der Mitwirkenden statt. Der Ablauf kann folgendermaßen aussehen:

Runde 1: Die Experten erhalten Informationen über das Prognosegebiet und eine Erklärung der Vorgehensweise, um dann nach möglichen zukünftigen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Prognosegegenstand befragt zu werden.

Runde 2: Die Experten erhalten die in der ersten Runde gewonnen Ergebnisse in aufbereiteter Form (zusammengefasst, tabelliert). Ihre Aufgabe ist es jetzt abzuschätzen, innerhalb welchen Zeitraums bestimmte Entwicklungen eintreten können.

Runde 3: Die Ergebnisse aus der zweiten Runde werden allen Beteiligten zugänglich gemacht. In Kenntnis der anderen Meinungen können die Experten nun ihre eigenen Einschätzungen korrigieren bzw. Abweichungen begründen.

Das Vorgehen aus der dritten Runde kann noch mehrmals wiederholt werden, je nachdem, wie stark die Einschätzungen divergieren. Irgendwann wird dann eine abschließende Schätzung von den Experten erbeten. Diese stellt die endgültige Prognose dar.

Delphi Assessment: Expert Opinion, Forecasting, and Group Process

Bericht der Rand Corporation über die Delphi-Methode, die diese entwickelt hat.

Delphi-Report: Zukünftige Informations- und Kommunikationstechniken

Ein Anwendungsbeispiel der Delphi-Studie: Das Fraunhofer Institut hat mithilfe der Methode  die zukünftigen Entwicklungen der Informations- und Kommunikationstechnik untersucht.

Autor: Achim Sztuka

© 2017 Manager Wiki | Joomla Template by vonfio.de
Auf Twitter folgen
Auf Facebook teilen
Auf Xing teilen